Beratungsservice-ac GmbH Aachen – Versicherung, Geld und Finanzierung
  • ProGolfEuregio

Haftpflicht

Haftpflichtversicherung

Seniorentarif ab Alter 60: 38 EUR im Jahr ohne Selbstbeteiligung

Familientarif mit Luxus Absicherung: ab 60 EUR im Jahr

Die Haftpflichtversicherung ist eine der Versicherungen, die jeder Mensch besitzen sollte, denn vor Schäden im Alltag ist niemand geschützt. Die Haftpflicht kommt für Schäden auf, die man anderen oder anderem Eigentum zufügt - egal ob beim Golfspielen oder zu Hause.

Im Bereich Sport sind diese Schäden alltäglich - zum Beispiel, wenn ein Golfball irgendwo landet, wo er nicht hätte landen sollen oder sogar jemand von einem Golfball getroffen wird. Wenn man fremdes Eigentum beschädigt oder jemanden verletzt, ist man gut beraten, wenn man vorher eine gute Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Viele Haftpflichtversicherungen schließen gewisse Sportarten wie Golf bewusst aus, d.h. sie kommen für Schäden, die beim Golf spielen entstanden sind, nicht auf. So kann es passieren, dass man nach einem Schaden beim Golfspielen auf den Kosten sitzen bleibt, obwohl man eine Haftpflicht abgeschlossen hatte. Darum bieten wir eine Haftpflicht an, die Schäden, die beim Golf entstanden sind, bewusst einschließt:

Schadensbeispiel:

Von Golfball getroffen
Ein Golfspieler traf eine Spielerin welche sich etwa 130 Meter entfernt zwischen den Bahnen an einem Getränkestand aufhielt. Der Golfspieler wurde zum Ersatz der Lohnkosten an den Arbeitgeber, sowie zur Schmerzensgeldzahlung an die Mitspielerin verurteilt, da Golf nicht zu den Kampfsportarten, bei denen Körperkontakte und Verletzungen quasi dazugehörten, gehöre. Bei diesen Kampfsportarten seien leichte Regelverstöße hinzunehmen und ein Sportler hafte nur für grobe Regelverstöße. Bei einer Sportart wie Golf dürfe aber jeder Teilnehmer voll auf die Einhaltung der Regeln vertrauen und müsse umgekehrt für von ihm verursachte Schäden einstehen, wenn er die Regeln verletze. Die Mitspielerin bekam allerdings eine Mitschuld von 25%. Sie hätte die nachfolgenden Spieler beobachten und auf eventuelle Warnrufe achten müssen. Dann hätte sie unter Umständen einem abirrenden Ball ausweichen und die Verletzung verhindern können.